Klasse 3b beim Württembergischen Kammerorchester

Ein Beitrag von Frau Ruchser

Am Mittwoch, den 01.02.2023, fuhr die Klasse 3b gemeinsam mit Frau Ruchser und Frau Jach in die Stadt, um ein Schüler-Konzert des Württembergischen Kammerorchesters zu besuchen.
Zunächst wurden uns die verschiedenen Streichinstrumente vorgestellt. Danach durften wir gemeinsam mit dem sehr überarbeiteten Felix Mendelssohn Bartholdy und seiner Schwester Fanny Hensel auf Reisen gehen. Wir erlebten eine musikalische Reise durch die Schweiz, Italien, England und Schottland, bis wir schließlich in Leipzig ankamen, und überall wo wir vorbeikamen, erinnerte sich Felix an seine Kompositionen oder Fanny fiel ein schönes Lied ein, dass wir alle gemeinsam singen konnten.
Das Konzert hat uns allen sehr gut gefallen.

Wichtel in der 2d

Ein Beitrag von Frau Becker

Als wir Anfang Dezember im Klassenzimmer 2d kamen, fanden wir eine Baustelle vor. Auf den Umzugskartons stand: „Wichtel-Ümzüge“. Nun wussten wir, dass ein Wichtel bald bei uns einziehen wird.
Im ersten Brief sagte er uns seinen Namen. Nun konnten wir ihn Elvin nennen. Elvin hat bei uns ganz schön viel angestellt. Manchmal waren Aufgaben für uns dabei, wie Wunschzettel schreiben, Zimmer dekorieren oder den Wichtel malen. Einmal hat er uns auch Teig mitgegeben zum Plätzchen backen.
An anderen Tagen war der Wichtel Elvin sehr einfallsreich. Dann hat er das Klassenzimmer umdekoriert, mit Schnee herumgespielt und einen Schneemann gebaut. Einmal hat sogar die Wichtelkamera ihn erwischt.
Wir hoffen, dass der Wichtel bald wieder zu uns kommt!

Backtag der 3b

Ein Beitrag von Frau Ruchser

Für die Klasse 3b war am Mittwoch ein besonderer Tag. Gemeinsam mit einigen Eltern und Frau Ruchser durfte den ganzen Schulvormittag über in der Schulküche gebacken werden.
Als erstes wurden fleißig Kartoffeln geschält und in dünne Scheiben geschnitten, um daraus später Kartoffelchips aus dem Ofen zu machen. Das war gar nicht so einfach. Anschließend durfte der Plätzchenteig, den die Kinder am Dienstag selbst hergestellt hatten, ausgerollt und viele verschiedene Butterplätzchen ausgestochen werden. Besonders das anschließende Verzieren mit Schokoglasur, Zuckerguss und vielen bunten Streuseln machte allen sehr viel Spaß.
Natürlich durften alle Plätzchen und die Kartoffelchips am Ende auch gegessen werden. Es war ein toller Tag!

Eindrücke aus dem Klassengarten der Chamäleonklasse

Ein Bericht von Frau Herbert und der Kinder der Chamäleonklasse 2c

Wir, die Chamäleonklasse, hatten viel Freude mit unserem Klassenbeet.
Die Kinder haben Blumen gepflanzt, aber auch Gurken, Tomaten, Kürbisse und Radieschen. Sowohl in der Schulzeit als auch in den Ferien haben die Kinder die Verantwortung für den Garten übernommen. Sie haben fleißig gegossen, Unkraut gejätet, beobachtet und sich an den Blumen erfreut. Besonders Spaß hat die Ernte gemacht. Wir hatten viele Gurken, Radieschen und ein paar Tomaten. Im Herbst haben wie gemeinsam Kürbissuppe gekocht.
Wir hatten viel Spaß mit dem Schulgarten!

Schulgartenaktion

Bericht und Bilder von Eric, Arina, Mohammad, Amelie und Tim aus der 4d

Am vergangenen Mittwoch, den 30. November 2022, waren wir mit der Klasse 4d und der Klasse 2d im Schulgarten. Einige haben erst mal den Grünschnitt zerkleinert und in den Kompost geworfen. Andere haben das Unkraut in den Beeten ausgerissen. Es war viel Arbeit. Wir haben außerdem Erde aus einem Bett herausgeschaufelt, damit das Beet versetzt werden konnte. Frau Becker und Frau Kimmerle haben das schwere Beet getragen. Wir mussten alle warme Kleidung und Handschuhe tragen und das Coole war, dass die meisten Gartenhandschuhe hatte. Es gab sehr viele Regenwürmer in der Erde. Wir haben Zwiebeln in die Beete gepflanzt. Daraus wachsen im Frühjahr Tulpen und Narzissen.
Das Arbeiten im Garten hat uns Spaß gemacht, obwohl danach unsere Finger kalt und die Schuhe dreckig waren. Jetzt freuen wir uns auf viele schöne Blumen im Frühling.

« Ältere Beiträge