Autor: Stefanie Jenner (Seite 1 von 2)

Jahresabschlussausflug der Klassen 2 in die „schwäbische Toskana“

Am Mittwoch, den 12.06. und 19.06.24, ging es für die Klassen 2 in die „schwäbische Toskana“. Die Kinder starteten mit dem Reisebus nach Löwenstein-Teusserbad. Von dort aus begann eine wunderschöne Wanderung durch die Weinberge mit traumhafter Aussicht auf die Löwensteiner Berge und den Breitenauer See in Richtung Hösslinsülz zum „Flair Landgasthof Roger“. Dort angekommen, wurden wir sehr herzlich vom Chef persönlich, Herrn Roger und seiner Familie begrüßt.

Gleich darauf machten sich alle Kinder auf zum gemeinsamen Kräuterpflücken im hauseigenen Kräutergarten. Frische Minze, Zitronenmelisse, Salbei und Rosmarin – all diese Kräuter fanden Verwendung im selbstgemachten Eistee. Abgerundet mit frischer Zitrone ließen sich die Kinder das kühle und erfrischende Getränk gut schmecken. Im Anschluss starteten direkt die verschiedenen Stationen.

Gemeinsam mit Herrn Roger wurde in Kleingruppen Pizzateig geknetet, geformt, lecker belegt und anschließend gebacken. Die frisch gebackene und noch heiße Pizza wurde kurz darauf begeistert von den Kindern verzehrt. Des Weiteren gab es im schön gelegenen Landgasthof allerlei liebevoll gestaltete Stationen zum Malen, Basteln und Gestalten aber auch zum freien Spiel auf der nahegelegenen Streuobstwiese. Selbst mitgebrachte Steine konnten von den Kindern bemalt und schön verziert werden.

Das Highlight des Tages war eine Traktorfahrt. Auf einem Anhänger mit Sitzgelegenheit, ging es für die Kinder bei bestem sonnigem Wetter über holprige Feldwege durch die idyllischen Weinberge. Zum Abschluss wurde zu fetziger und cooler Musik getanzt. Nach dem aufregenden und erlebnisreichen Tag bedankten sich alle Kinder bei Familie Roger mit selbstgebauten und bemalten Vogelhäusern aus Holz, die direkt einen schönen Platz im Biergarten fanden. Müde, aber glücklich ging es am Nachmittag mit dem Bus zurück zur Staufenbergschule.

von Katharina Abendschein

„Heilbronn zeigt Gesicht“ – eine Aktion der Heilbronner Bürgerstiftung

Gemeinsam sind wir gegen Gewalt und Ausgrenzung und sprechen uns für Mitmenschlichkeit, Vielfalt und Toleranz aus.

Aus diesem Grund kamen wir am Donnerstag, 13.06. bei bestem Wetter im Pausenhof zu einer Schulversammlung zusammen. Ein großes Trommelensemble eröffnete unsere Aktion. Jedes Staufenberg-Kind hatte einen farbigen Luftballon. Zunächst in Klassen geordnet, dann bunt gemischt, verteilten sich die Mädchen und Jungen aller Klassen auf dem Schulhof. Ein Zeichen dafür, dass wir verschieden und doch eins sind. Eine große Weltkugel aus Gummi hüpfte zudem über die Kinder hinweg: Zu uns gehören Menschen aus aller Welt!
Auch unser Flashmob zu fetziger Musik zeigte Lebensfreude und Zugehörigkeit. Die Kinder waren eifrig und mit großer Freude dabei – Ein gelungenes und hoffentlich nachhaltiges Fest für Menschlichkeit, Vielfalt und Toleranz.

von Claudia Kurtzhals

Kunst nach Rosina Wachtmeister

Wir haben die Künstlerin Rosina Wachtmeister kennen gelernt und farbenprächtige Katzenbilder mit Jaxon-Kreiden gestaltet. Lustig fanden wir, dass die Katzen so menschliche Gesichter haben und es hat Spaß gemacht, mit so knalligen Farben zu arbeiten.
Klasse 3c

Staufenberg Schule im Trolli-Fieber

„Machst du auch mit?“ war im Vorfeld die ansteckende Frage. So fanden sich schließlich 104 Läuferinnen und Läufer von Klasse 1 bis 4, die am 4.5.24 beim Heilbronner Mini-Trolli ein Schulteam bildeten. Dank großzügiger Sponsoren konnten alle Kinder mit SchulT-Shirts ausgestattet an den Start gehen. Groß war die Aufregung kurz davor: „Wie anstrengend wird es sein?“ und „Werde ich es schaffen?“… Das Wetter spielte vorbildlich mit. Freiwillige Helferlehrkräfte sowie unterstützende Eltern ermöglichten den reibungslosen Ablauf. So erreichten alle eifrigen Sportlerinnen und Sportler das Ziel und erhielten dort zur Belohnung eine Medaille! Herzlichen Glückwunsch!
von Petra Stadel

Tischtennis-Schnuppertraining

An einem verregneten Freitag im April hatten die Klassen 2a und 2d eine Bonus-Sportstunde in der TSG-Halle. Der Sontheimer Tischtennisverein lud uns zum Schnuppern ein. Dort angekommen erwartete uns ein tolles Programm. In der ganzen Halle waren Tischtennisplatten, Parcours und verschiedene Sportgeräte aufgebaut. Aufgeteilt in vier Gruppen durchliefen die Kinder mit Begeisterung die angebotenen Stationen. Schnelligkeit und Geschicklichkeit waren gefragt, aber natürlich auch das Spiel an der Platte. Jedes Kind durfte die Bälle Vorhand und Rückhand übers Netz schlagen. Das machte großen Spaß, v.a. wenn man den Ball richtig gut erwischte. Nach einer guten Stunde Bewegung und Aktion hieß es dann Umziehen und den Rückweg zur Schule antreten. Die Jungen und Mädchen beider Klassen waren froh gelaunt und so manch ein Kind nahm sich vor, weiterhin am Ball zu bleiben und die Trainingsstunden in der Schuttrain-Halle zu besuchen.

von Claudia Kurtzhals

Jugend trainiert .. Handball

Direkt vor dem Handball EM Finalwochenende fand am Freitagnachmittag eines von 3 Turnieren des Wettbewerbs ‚Jugend trainiert..‘ in der Sporthalle der Grünewaldschule in Böckingen statt. Unsere Kinder der Handball AG aus den Klassen 4a und 4c , trainiert von unserem FSJ Mattis waren sehr erfolgreich und gewannen alle Spiele. Zahlreiche Eltern unterstützten unsere Schulmannschaft.

« Ältere Beiträge